Archiv

Unter dem Motto „Kreativität analog und digital“ stand die Fachtagung Kunst und Musik, zu der sich die Lehrkräfte der Modell- und Netzwerkschulen in Beilngries trafen. Während Peter Pürner (Realschule Neubiberg) den Musikern Möglichkeiten aufzeigte, wie der Fachunterricht durch digitale Medien fortentwickelt werden kann, brachten die Künstler im Workshop „Visual Jockeys- Videoclips erstellen und live mischen“ Bild und Ton auf kreative Art und Weise zusammen. Der Workshop wurde geleitet von Anja Gebauer, die am Lehrstuhl Kunstpädagogik der LMU München mitarbeitet. Wie eine kreative digitale Unterrichtsmitschrift gestaltet werden kann, demonstrierte Andreas Grefenberg im Kurs „Sketchnoting“. Als Vorbereitung auf die Arbeitsphase am zweiten Tag, in der Projekte für die fächerübergreifende Zusammenarbeit angedacht und konzipiert wurden, diente der Workshop „Kreative Prozesse erleben und fördern“. Die Ideen zum interdisziplinären Arbeiten rundeten die Tagung ab. Nach einer Erprobung in der Schule sollen sie in die Abschlussdokumentation des Schulversuchs „Digitale Schule 2020“ eingehen.

Ansprechpartner

Eva Stolpmann
Tel.: 089/2186-2083
E-Mail: eva.stolpmann@stmuk.bayern.de


Digitale Schule 2020

© 2020 Stiftung Bildungspakt Bayern