Medienerziehung – Erziehungspartnerschaft

Digitale Medien stehen der heutigen Gesellschaft durch die Digitalisierung nahezu grenzenlos zur Verfügung. Um bei Kindern und Jugendlichen Medienkompetenz aufzubauen und sie zu einem kritischen und souveränen Umgang mit digitalen Medien zu erziehen, müssen Schulen und Erziehungsberechtigte an einem Strang ziehen. Die Leistung der Schule ist es, „mehrdimensionale Elternarbeit“ (Spanhel 2015) zu betreiben. Das heißt: Eltern aus unterschiedlichen Medienwelten und soziokulturellem Hintergrund über medienerzieherische Themen zu sensibilisieren (Wahrnehmung) und informieren (Wissen) sowie mit ihnen in einen Austausch über medienethische Fragestellungen (Werte) zu kommen. Diese Erziehungspartnerschaft kann auf vielfältige Weise gestaltet sein, z. B.: mediale Vermittlung von Informationen, Veranstaltung von Elternabenden, Einbindung von Eltern als Experten/digitale Paten und (digitale) Kommunikation.

Pilotprojekt Elternkurs Medienerziehung
Im Schulversuch erproben derzeit drei Schulen (Realschule Poing, Gymnasium Ottobrunn, Gymnasium Casimirianum Coburg) in einem Pilotprojekt den Elternkurs Medienerziehung des JFF (Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis), der Eltern bei der Medienerziehung ihres Kindes unterstützt. Registrierte Eltern erhalten alle 14 Tage per E-Mail einen kompakten Newsletter zu einem Thema rund um digitale Medien, der sowohl Theorie- als auch Praxisanteile enthält. Begleitet wird der Kurs von Präsenzveranstaltungen an der Schule. Hier kann gezielt nachgefragt werden und die Eltern kommen gegenseitig in einen Austausch.

Verantwortlicher Umgang mit digitalen Medien im Privaten − Unterstützungsangebote für Erziehungsberechtigte
Des Weiteren wurden Unterstützungsangebote zusammengetragen, die an Eltern und den Elternbeirat weitergegeben werden können oder die für die Organisation eines Elternabends relevant sind (z. B. Referentensuche).

Ansprechpartner

Eva Stolpmann
Tel.: 089/2186-2083
E-Mail: eva.stolpmann@stmuk.bayern.de

Maria Girschick
Tel.: 089/2186-2376
E-Mail: Maria.Girschick@stmuk.bayern.de

© 2018 Stiftung Bildungspakt Bayern