Archiv

Unter dem Titel „Führungsaufgabe Digitalisierung – Den Wandel an der Schule aktiv gestalten“ stand der diesjährige i.s.i.-Netzwerk-Fachtag in Nürnberg. In einem aufschlussreichen und spannenden Vortrag zeigte zunächst Dr. Lisanne Kobold (Vice President bei Siemens Management Consultung), wie Change Management in der Siemens AG konkret aussieht. Sie machte dabei deutlich, dass gerade die Mitarbeiter ein entscheidender Faktor für die erfolgreiche Gestaltung eines Transformationsprozesses sind. Es sei daher eine zentrale Aufgabe, die eigene Belegschaft möglichst umfangreich bei der Durchführung von Veränderungsprozessen miteinzubeziehen und deren Belange stets im Blick zu behalten.

Im Anschluss sprach Dr. Serge Imboden von der HES-SO Valais-Wallis. Dr. Imboden besitzt vielfältige Berufserfahrung in den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung und Schule. So war er u. a. Leiter einer Privatschule, Leiter der Berufsbildung bei Swisscom und Vizedirektor und Leiter des Bereichs Berufsbildung im Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT). In einem kurzweiligen Vortrag gelang es Serge Imboden die neuralgischen Punkte für die Schulentwicklung in einem digitalen Umfeld herauszuarbeiten. Detailliert ging er dabei auch auf die Rolle Schulleitung ein: Die Hauptaufgabe von Führung an der Schule sei es, die nötigen Rahmenbedingungen zu schaffen, denn „Rahmenbedingungen sind wie der Sauerstoff, der das Feuer der Innovation entfacht“.

Der Nachmittag des Fachtages stand dann ganz im Zeichen des Austausches und der Vernetzung. Dabei konnten die Tagungsteilnehmer auch die preisgekrönten Konzepte der isi DIGITAL Sieger 2019 kennenlernen.

Ansprechpartner

Stefan Rieder
Tel. 089 2186 2094
E-Mail: Stefan.Rieder@stmuk.bayern.de


i.s.i.-Netzwerk

 

© 2019 Stiftung Bildungspakt Bayern