REGIUS

Optimierung der regionalen Unterstützung für die eigenverantwortliche Schule.

Eckpunkte

  • Schulart: alle
  • Modellregion: Niederbayern
  • Projektlaufzeit: 2015 – 2017
  • Projektteam: Regierungen, Ministerialbeauftragte und Schulberatung
  • Zielgruppe: Schulen aller Schularten

Kooperation mit Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst


Zielsetzungen

Ausgangssituation:
Schulen steht eine Vielzahl an Unterstützungsangeboten zur Verfügung, die neben dem Bereich der Schul- und Unterrichtsentwicklung auch Themen wie Werteerziehung, Krisenintervention, Elternarbeit usw. umfassen. Das Modellprojekt soll klären, inwiefern diese historisch gewachsenen Angebote weiterentwickelt werden können, um einen optimalen Beitrag zur Schul- und Qualitätsentwicklung der Einzelschule zu leisten.

 

Das Modellprojekt verfolgt insbesondere folgende Leitziele:

  • Klarheit: Definition „Regionale(s) Unterstützungssystem(e)“
  • Bedarfsorientierung: Qualitätsorientierte Weiterentwicklung auf der Basis von Bedarfserhebung und Evaluation
  • Transparenz: Angebot, Konditionen, Abläufe
  • Qualitätsorientierung: Ausrichtung der Arbeit des/der Unterstützungssystems/e an Qualitätskriterien
  • Koordination: z. B. von fachlicher Beratung und Prozessberatung, Abstimmung mit der (regionalen) Lehrerfortbildung
  • Professionalität: Sicherstellen der Qualität der „Multiplikatoren“ (Rekrutierung – Qualifizierung – Begleitung – Honorierung – Rechenschaftspflicht)

Schwerpunkte

Partner

Ansprechpartner

Ralf Kaulfuß
Tel.: 089 2186-2092
E-Mail: ralf.kaulfuss@stmbw.bayern.de


Weiterführende Links

© 2016 Stiftung Bildungspakt Bayern