ProfiLe

Projektlaufzeit

Schuljahr 2016/2017 – 2019/2020

Projektbeschreibung

„Wichtiger als das, was wir machen, ist, wie und warum wir es machen.“

Die Ergebnisse der Hattie-Studie (2013) lösten weltweit eine bildungspolitische Debatte über die Bedeutung der Lehrerpersönlichkeit für den Lernerfolg von Schülerinnen und Schülern aus. Ganz entscheidend für den Umgang mit aktuellen Herausforderungen und den Lernerfolg von Schülerinnen und Schülern ist die Haltung der jeweiligen Lehrkraft. Das ist eine der zentralen Erkenntnisse von John Hattie.

Im Modellprojekt „ProfiLe – Professionelle Lehrerrolle evidenzbasiert entwickeln“ wird ein Konzept entwickelt, wie Lehrkräfte im Referendariat lernen, professionell mit neuen Entwicklungen wie Digitalisierung oder der Etablierung einer konstruktiven Feedbackkultur an Schulen umzugehen.

Seminarleitungen der Schularten Grund- und Mittelschule erarbeiten zehn Module für die 2. Phase der Lehrerausbildung, die ab dem Schuljahr 2017/2018 im Regierungsbezirk Niederbayern implementiert und evaluiert werden.


 Projektpartner

Das Vorhaben wird gemeinsam mit der Universität Augsburg (Prof. Dr. Klaus Zierer) und der Regierung von Niederbayern realisiert.

Aktuelles

12.07.2017 Tagung Digitales Lernen mit Prof. Dr. Ralf Romeike (FAU Nürnberg-Erlangen)

Ansprechpartner

Funda Demir
Tel.: 089 2186-2084
E-Mail: Funda.Demir@stmbw.bayern.de


Wissenschaftliche Begleitung

Prof. Dr. Klaus Zierer (Universität Augsburg)

© 2017 Stiftung Bildungspakt Bayern