Modus F

Projektbeschreibung

Mit dem Ziel der Weiterentwicklung und Erprobung zeitgemäßer Führungsmodelle startete die Stiftung Bildungspakt Bayern in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus im Schuljahr 2006/07 das Modellprojekt „MODUS F“ (MODUS Führung), an dem 49 Schulleiterinnen und Schulleitern aus allen Schularten mit Ausnahme der Beruflichen Schulen teilnahmen. Für die Beruflichen Schulen wurde ein eigener Modellversuch „PROFIL 21“ durchgeführt, der u. a. ebenfalls die Entwicklung neuer Führungsmodelle beinhaltete. Die MODUS F-Schulleiterinnen und Schulleiter hatten stellvertretend für alle Schulleiterinnen und Schulleiter in Bayern die Aufgabe, Ziel führende Modelle zu erarbeiten, zu erproben und zu evaluieren.


Zielsetzungen

MODUS F bestand aus zwei Modulen, wobei in Modul 2 schulartspezifische Schwerpunkte gesetzt wurden.
Modul 1:
Breite Weiterqualifizierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Thema Führungshandeln.
Modul 2:
Entwicklung, Erprobung und Evaluation neuer Führungsmodelle an Schulen, insbesondere zu:

  • Praktikablen Führungsspannen
  • Teamentwicklung in der Schulleitungsmannschaft
  • Delegation von Aufgaben
  • Theorie und Praxis von Zielvereinbarungen
  • Erkennen und Fördern von Führungsbegabungen im Kollegium

Ergebnisse

Der vollständige Evaluationsbericht kann bei der Stiftung Bildungspakt Bayern angefordert werden.

Partner

Ansprechpartner

Ralf Kaulfuß
E-Mail: ralf.kaulfuss@stmbw.bayern.de

Downloads

Die Ergebnisse des Modellversuchs sind in der Publikation „Neue Wege der Führung an bayerischen Schulen“ zusammengestellt.

© 2017 Stiftung Bildungspakt Bayern