Archiv

Am 04. Juli kam der Projektbeirat im Schulversuch „Digitale Schule 2020“ zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Im Projektbeirat kommen  Vertreter der Eltern-, Lehrer- und Schulleiterverbänden sowie des Hauptpartners und der Sachaufwandsträger zusammen. Die Projektleitung stellte dem Gremium die Ergebnisse des Vorbereitungsjahrs vor und diskutierte mit den Teilnehmern die Umsetzung der Entwicklungsaufgaben.

Ansperechpartner

Eva Stolpmann
Tel.: 089/2186-2083
E-Mail: eva.stolpmann@stmbw.bayern.de


Digitale Schule 2020

Die Tagung begann mit einem Schulbesuch an der Mittelschule Ebern.
Vor Ort informierten sich die Lehrkräfte im Modellprojekt über das pädagogische Konzept und der damit verbundenen Medienausstattung. In der anschließenden Arbeitstagung im Tagungszentrum Kloster Banz standen die Instrumente zum vertieften Aufbau von Medienkompetenz bei Schülern und Lehrkräften im Zentrum. Die Teilnehmer erarbeiteten schulartspezifische Vorlagen für ein  Medien- und Methodencurriculum sowie für den Medienkompetenzrahmen von Lehrkräften. Grundlage für diese Instrumenten stellte die Ist-Stands-Analyse zur Nutzung von digitalen Medien für Lernprozesse.

Ansperechpartner

Eva Stolpmann
Tel.: 089/2186-2083
E-Mail: eva.stolpmann@stmbw.bayern.de


Digitale Schule 2020

Das Gymnasium Casimirianum veranstaltete am 28. Juni eine regionale Lehrerfortbildung zu dem Thema „Potentiale digitaler Bildungsmedien“. In seinem Impulsvortrag stellte Johannes Grapentin vom Institut für digitales Lernen am Beispiel  des  mBook Geschichte die Möglichkeiten digitaler Schulbücher vor. In verschiedenen Workshops informierten sich die Kolleginnen und Kollegen über Trends bei der Entwicklung von Bildungsmedien und diskutierten darüber, wie die Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Einsatz gestaltet sein sollten.

Ansperechpartner

Eva Stolpmann
Tel.: 089/2186-2083
E-Mail: eva.stolpmann@stmbw.bayern.de


Digitale Schule 2020

Am 03. Juli 2017 wurde der zweite von vier Seminartagen des Praxiskollegs „Führung in Schule und Wirtschaft“ an der Audi Akademie in Ingolstadt durchgeführt. Zwölf Schulleiterinnen und Schulleiter aus Modellschulen verschiedener Stiftungsprojekte sowie aus ausgezeichneten Schulen des i.s.i. nehmen an der hochkarätigen Veranstaltungsreihe teil.

Nach dem Thema „Führung und Kultur“ des ersten Seminartages stand diesmal der „Führungseinfluss“ im Mittelpunkt. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bietet das Kolleg die Möglichkeit, das Thema Führung aus der Perspektive eines großen Industrieunternehmens in den Blick zu nehmen und sich mit Kolleginnen und Kollegen anderer Schularten auszutauschen.

Ansperechpartner

Eva Stolpmann
Tel.: 089/2186-2083
E-Mail: eva.stolpmann@stmbw.bayern.de


Digitale Schule 2020

Arbeitstagung im Modellprojekt „Perspektive Beruf für Asylbewerber und Flüchtlinge

Bei der siebten Arbeitstagung stand neben dem Thema Unterrichtsqualität in Berufsintegrationsklassen der Austausch der anwesenden schulinternen Projektleiter, Regierungsvertreter und der Mitglieder des wissenschaftlichen Beirates im Mittelpunkt. Aufgrund des Anfang dieses Schuljahres erfolgten Ausbaus der Berufsintegrationsklassen, des neuen Lehrplans und des unsicheren Status vieler Schülerinnen und Schüler stehen die Modellschulen weiterhin vor großen organisatorischen und pädagogischen Herausforderungen bei der Beschulung berufsschulpflichtiger Asylsuchender und Flüchtlinge. Ein Unterstützungsinstrument stellt der von Lehrkräften aus Modellschulen gemeinsam mit dem Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung entwickelter Materialordner dar, der den Teilnehmern vorgestellt wurde. Zu Beginn des Schuljahres 2017/2018 soll dieser veröffentlicht werden.

Ansprechpartner

Manfred Bäuml
Tel. 089 2186 2094
E-Mail: Manfred.Baeuml@stmbw.bayern.de


1 2 3 4 5 6 7 17
© 2017 Stiftung Bildungspakt Bayern