i.s.i.-Netzwerk: Sonderpädagogisches Förderzentrum II Bad Windsheim

Das Sonderpädagogische Förderzentrum mit den Schwerpunkten Lernen, Verhalten und Sprache wurde 1981 im Schulzentrum am Galgenbuck erbaut und in den Jahren 2000 und 2008 baulich erweitert. Aus dem gesamten Landkreis werden Schülerinnen und Schüler in den Klassenstufen 3 bis 9 in 20 Klassen nach dem Rahmenlehrplan Lernen und/oder den Lehrplänen der Grund- bzw. Mittelschule im Offenen und Gebundenen Ganztagsangebot unterrichtet. Ziel ist der Abschluss im Förderschwerpunkt Lernen oder der einfache Mittelschulabschluss nach Abschlussprüfung.


Aktuelle Schwerpunkte der Schulentwicklung

  • Schaffung eines durchgängiges Beschulungsangebot in der gebundenen Form von Klassenstufe 3 bis 6
  • Vorantreiben von Konzepten zur Beschulung von im erzieherischen Bereich auffälligen Schülerinnen und Schülern

 

Angebot für andere Schulen

Die erfolgreichen Schulen des i.s.i.-Netzwerkes sind an gegenseitigem Austausch interessiert. Das Sonderpädagogische Förderzentrum II Bad Windsheim bietet zu den folgenden Themen Veranstaltungen oder weitergehende Informationen an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die Schule.

 

Hospitationen und Schulführungen

Gerne bieten wir nach vorheriger Absprache die Möglichkeit zur Hospitation an unserer Schule an.

 

Einsatz von Schulbegleitern

Zum Einsatz von Schulbegleitern können Informationen gegen und ein Erfahrungsaustausch durchgeführt werden.

Schule

Sonderpädagogisches Förderzentrum II Bad Windsheim
Galgenbuckweg 5
91438 Bad Windsheim
Schulleiterin: Barbara Lorenz


Sachaufwandsträger: Landratsamt Neustadt/Aisch – Bad Windsheim
Hauptamtliche Lehrkräfte: 30
Schüler/innen: ca. 270

© 2017 Stiftung Bildungspakt Bayern