i.s.i.-Netzwerk: Mittelschule Burgebrach

Das Flächenmäßig sehr große Einzugsgebiet (gesamter westlicher Landkreis Bamberg) der Mittelschule Burgebrach erfordert ein verbundweites Buskonzept zum Austausch von Schülern und Lehrkräften sowie einen späteren Unterrichtsbeginn. Die Schule zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • Angebot des gebundenen Ganztags
  • M-Standort
  • Vorbereitungsklasse
  • Profil Inklusion
  • Referenzschule für Medienbildung
  • Teilnahme am Schulversuch „lernreich 2.0“ und „Unterricht digital“ der Stiftung Bildungspakt Bayern
  • Ganztagsschulkonzept mit „Kompetenzstärken-Bamberger Weg“
  • Programm „4+“ (vier Tage Schule, ein Tag im Betrieb) in der 8. Jahrgangsstufe
  • Qualitätsmanagement

Kernpunkte der Bewerbung für den i.s.i. 2014

Im Selbstverständnis der Mittelschule Burgebrach ist Schule ein Begegnungs-, Lebens- und Lernort. Die Schülerinnen und Schüler sollen nicht nur lernen, sondern sich wohl fühlen und zusätzliche Bildungs- und Erziehungsangebote nutzen. Mehr als die Hälfte der Schülerschaft ist in gebundenen Ganztagsklassen organisiert, der Unterricht der M-Klassen findet bewusst auch an zwei Nachmittagen statt. Großer Wert wird auf Verantwortungsübernahme und Selbstständigkeit gelegt. Selbstständigkeit bedeutet dabei reflektiertes Handeln, das durch Einsicht und Werte begründet ist. Verantwortung     lernen und Verantwortung übernehmen wird auf zwei Ebenen realisiert:

  • Zum einen wird den Schülerinnen und Schülern Verantwortung für ihren eigenen Lernprozess übertragen.
  • Zum anderen gilt es, Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen.

Schule ist ein Lernort für Partizipation und gesellschaftliche Verantwortung. Die schulischen Angebote sind entsprechend partizipativ gestaltet.

 

Aktuelle Schwerpunkte der Schulentwicklung

Schulentwicklungsprozesse werden über das Balanced Scorecard (BSC) orientierte Schulmanagement-Programm „Kollux“ gesteuert. Dabei werden die Qualitäten relevanter Arbeitsfelder über die jährlich stattfindende interne Evaluation erfasst. Die Ableitung von erforderlichen Maßnahmen erfolgt sowohl aus der Qualitätserfassung als auch von übergeordneten Zielsetzungen (strategische und taktische Zielebene). Schwerpunkte 2015/16:

  • Unterrichtsentwicklung auf Grundlage unserer „Kriterien guten Unterrichts“ (inklusiver Unterricht, Freiarbeitsformen, Methodencurriculum, Einsatz digitaler Medien, kollegiale Hospitation)
  • Ganztagsschulkonzept mit „Kompetenzstärken-Bamberger Weg“ (Entwicklung sozialer Kompetenzen)
  • Schülermitwirkung (SMV, Schülerversammlungen)
  • Elternmitwirkung (verstärkte Einbindung von Elterngremien)
  • Öffentlichkeitsarbeit (bewusste Außenwirkung)
  • Effektive Organisation (Implementierung eines elektronisches Informationssystems für Schüler und Eltern)
  • Beratungsnetz Schule (Ausbau der Beratungskompetenzen vor Ort)

 

Angebot für andere Schulen

Die erfolgreichen Schulen des i.s.i.-Netzwerkes sind an gegenseitigem Austausch interessiert. Die Mittelschule Burgebrach bietet zu den folgenden Themen Veranstaltungen oder weitergehende Informationen an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die Schule.

Integration digitaler Medien in den Unterricht

Die Erfahrungen im Rahmen des Projekts „Referenzschule für Medienbildung“ und der Schulversuche „lernreich 2.0“ und „Unterricht digital“ können geteilt werden. Zum Beispiel:

  • individuelle Förderung und Feedback anhand digitaler Medien
  • Einsatz der Plattform MEBIS
  • LearningApps
  • Hardware

Ganztagsschulkonzept

Ausbau der Ganztagsschule zum Begegnungs-, Lebens- und Lernort: Informationen zum Konzept, zum Unterricht, zur Rhythmisierung, zu externe Angebote und zur Verpflegung können geteilt und ausgetauscht werden.

Schulmanagement: Balanced Scorecard (BSC)

Über den Einsatz des Balanced Scorecard (BSC) orientierten Schulmanagement-Programms „Kollux“ zur Steuerung von Schulentwicklungsprozessen kann informiert werden. Die Qualitätserfassung mit diesem Werkzeug ist wissenschaftlich abgesichert.

Schule

Mittelschule Burgebrach
Grasmannsdorfer Str. 3
96138 Burgebrach
Schulleiter: Matthias Thiem


i.s.i.-Auszeichnung: 2016
Sachaufwandsträger: Schulverband Burgebrach
Hauptamtliche Lehrkräfte: 37
Schüler/innen: ca. 300

© 2017 Stiftung Bildungspakt Bayern