Gremien

Alfred Gaffal
Dr. Ludwig Spaenle
Georg Eisenreich
Stefan Graf
Bertram Brossardt
Dr. Bernhard Langhammer
Dr. Manfred Riederle

Stiftungsrat
Mit 48 Mitgliedern entscheidet der Stiftungsrat in allen grundsätzlichen Angelegenheiten und überwacht den Stiftungsvorstand bei seiner Tätigkeit. Er beschließt über den Haushaltsvoranschlag, die Verwendung der Stiftungsmittel und die Jahres- und Vermögensrechnung.

Die Amtszeit der Mitglieder des Stiftungsrats beträgt fünf Jahre. Der erste Stiftungsrat wurde von den Gründungsstiftern bestimmt, neue Mitglieder werden vom Stiftungsrat zugewählt.

Der Stiftungsrat wählt aus seiner Mitte einen Vorsitzenden. Dieser vertritt die Stiftung bei Rechtgeschäften mit dem Stiftungsvorstand oder einzelnen Mitgliedern des Stiftungsvorstands.

Stiftungsvorstand
Der Stiftungsvorstand als geschäftsführendes Organ hat die Stellung eines gesetzlichen Vertreters und führt entsprechend den Richtlinien und Beschlüssen des Stiftungsrates die Geschäfte der laufenden Verwaltung. Er berichtet an den Stiftungsrat. Der Stiftungsvorstand als geschäftsführendes Organ besteht aus fünf Mitgliedern: dem Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, einem weiteren Vertreter des Staatsministeriums, zwei Vertretern der Wirtschaft und einem Vertreter der Kommunen.

Ehrenvorsitzender
Der Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst ist Ehrenvorsitzender der Stiftung und hat, ohne hierdurch Organmitglied zu werden, ein Teilnahme-, Rede- und Antragsrecht bei den Sitzungen des Stiftungsvorstandes und des Stiftungsrates. Er setzt sich für die nachhaltige Verwirklichung der Zwecke der Stiftung ein.


Geschäftsführung
Die Geschäftsführung führt im Auftrag des Stiftungsvorstandes die laufenden Geschäfte und vertritt die Stiftung nach außen. Sie berichtet an den Stiftungsvorstand.

© 2016 Stiftung Bildungspakt Bayern