Archiv

Schulversuch „TAFF – Talente finden und fördern an der Mittelschule“:
Schulbesuch an der Mittelschule an der Guardinistraße in München am 12. Mai 2016

Der Geschäftsführer der Stiftung Bildungspakt Bayern, Herr Ralf Kaulfuß, der Leiter des Referats Mittelschule, Herr Helmut Krück, die TAFF-Projektleiterin, Frau Funda Demir und Herr Prof. Dr. Thomas Eberle als wissenschaftliche Begleitung, waren zum Schulbesuch an der Mittelschule an der Guardinistraße 60 in München. Sie konnten sich in den verschiedenen Arbeitsgemeinschaften „Songwriter“, „Kunst“, „Band“ und „Tanz“ von der Umsetzung des TAFF – Konzepts an der Mittelschule überzeugen. Die Schüler der 5. Klasse präsentierten ihr individuelles „Stärken-Portfolio“, das eine Sammlung von Ergebnissen, Erfahrungen, Feedback aus Entwicklungsgesprächen und Urkunden enthielt. So sollen die Schüler über ihre Stärken und Fähigkeiten reflektieren, selbstbewusst darauf aufbauen, um ihre Talente weiter ausbauen zu können.

Am Freitag, den 06. Mai 2016 fand im Rahmen des Schulversuchs „TAFF – Talente finden und fördern an der Mittelschule“ an der Uli-Wieland-Mittelschule die Aufführung von „Romeo und Julia“ statt.  Knapp 120 Schüler hatten sich seit Monaten in verschiedenen TAFF-Workshops auf diese Aufführung vorbereitet. Es wurde getanzt, gerappt und gesungen. Eine spannende Inszenierung mit einem wirklichen „Happy End“, die sicherlich auch William-Shakespeare gefallen hätte.

Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Bildungspakt Bayern, und Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., verliehen am 02. Mai 2016 im Literaturhaus München den „i.s.i. – Innere Schulentwicklung und Schulqualität Innovationspreis 2016“ an acht bayerische Schulen.

Lehrkräfte der Mittelschulen, die an „lernreich 2.0“ beteiligt sind, trafen sich am 26. und 27. April im RPZ Heilsbronn zu ihrer Arbeitstagung. Sie beschäftigen sich mit dem Einsatz von Tablets im Unterricht sowie der Entwicklung kompetenzorientierter Lernaufgaben für PCB und dem Einsatz von Lernvideos zur Binnendifferenzierung.

Arbeitstagung in der Frankenakademie Schloss Schney

Am 3. Februar trafen sich Vertreter/innen der 21 Berufsschulen des Modellprojektes „Perspektive Beruf für Asylbewerber und Flüchtlinge“ zu einer Arbeitstagung in der Frankenakademie Schloss Schney. Gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Beirat wurden die aktuellen Herausforderungen diskutiert, die Arbeit am Modellprojekt reflektiert und kommende Schritte geplant.

Ansprechpartner

Manfred Bäuml
Tel. 089 2186 2094
E-Mail: Manfred.baeuml@stmbw.bayern.de


© 2017 Stiftung Bildungspakt Bayern