Archiv

Am 20.10.2017 fand an der Elias-Holl-Grundschule Augsburg der Auftakt des Schulversuchs „Bilinguale Grundschule Französisch“ statt.

Die Aula der Schule wurde von Rektorin Frau Strom und ihrem Team dekoriert und bot den Grußworten des Herrn Staatssekretärs Georg Eisenreich, des Herrn Generalkonsuls der Französischen Republik Pierre Lanapats und des Hauptgeschäftsführers der vbw – Vereinigung der bayerischen Wirtschaft e. V., Bertram Brossardt eine passende Kulisse. Ein Fachimpuls des wissenschaftlichen Begleiters des Schulversuchs, Prof. Dr. Thorsten Piske von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, gab Einblicke über den aktuellen Forschungsstand des Fremdsprachenlernens an den Grundschulen. Flankiert wurde die Veranstaltung von kleinen Vorführungen der Französisch-Arbeitsgemeinschaften der Elias-Holl-Grundschule Augsburg und von Glückwünschen für die Modellschulen, übermittelt per Videobotschaft, unter anderem von Herrn Staatsminister Ludwig Spaenle. Der Höhepunkt der Veranstaltung war die feierliche Überreichung der Schulschilder an Vertreter der Modellschulen durch Herrn Staatssekretär Eisenreich, Herrn Generalkonsul Lanapats und Herrn Brossardt.

Ansperechpartner

Gregor Kibala
Tel.: 089 2186-2316
E-Mail: gregor.kibala@stmbw.bayern.de


Bilinguale Schule Französisch

© 2017 Stiftung Bildungspakt Bayern