Archiv

Die Beschulung in den Berufsintegrationsklassen an beruflichen Schulen in Bayern soll weiterentwickelt werden. Im Mittelpunkt des Modellprojektes steht die Entwicklung, Erprobung und Multiplikation von wirksamen Konzepten und Instrumenten zur Unterrichtung und Förderung von jugendlichen Asylsuchenden und Flüchtlingen in Berufsintegrationsklassen zur optimalen Vorbereitung der Schüler/innen auf eine Berufsausbildung oder einen anderen anschließenden Ausbildungsweg. Schulleiter und Lehrkräfte der teilnehmenden Schulen trafen sich am 16. und 17. Juni in Augsburg zur 4. Arbeitstagung. Die Teilnehmer konnten sich beispielsweise mit Dr. Jörn Thielmann, Geschäftsführer des Erlanger Zentrums für Islam und Recht in Europa, über die Themen Islam, Wertevermittlung und Radikalisierung austauschen. Ebenso wurden in Arbeitsgruppen Empfehlungen für die Arbeit in Berufsintegrationsklassen erarbeitet.

© 2017 Stiftung Bildungspakt Bayern