Archiv

Vertreter der Modellschulen trafen sich am Montag, 04. Juli 2016, mit Vertretern der Schulaufsicht und der Schulabteilungen sowie der Eltern- und Lehrerverbände, um nach dreijähriger Laufzeit Bilanz zu ziehen. Mit Filmbeiträgen aus den beteiligten Schulen wurde gezeigt, wie Schülerinnen und Schüler digital üben und Feedback erhalten und wie sich ihr Lernen grundsätzlich durch die Nutzung digitaler Medien verändert hat. Eltern, Team- und Schulleiter beschrieben, welche Vorteile sich durch digital-gestütztes Lernen ergeben können.

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Staatssekretär Georg Eisenreich, und der Hauptgeschäftsführer der vbw, Bertram Brossardt, als Vertreter des Exklusivpartners, würdigten in ihren Grußworten den Einsatz der Lehrkräfte als „Pioniere“ und betonten, dass es nun darum gehen müsse, die erarbeiteten Konzepte in der Fläche umzusetzen.

Schließlich gelang es dem iPad-Magier Friedrich Roitzsch die Teilnehmer mit der Magie moderner Medien zu verzaubern.

© 2017 Stiftung Bildungspakt Bayern